Ein großes Dankeschön

Ein großes Dankeschön

2015 // Dr. phil.hc. Ralph Giordano

Liebe Frau Alvarez,Dank, großen Dank für Ihr wunderbares Geburtstagsgeschenk "Übergangsbereiche" - ich komme davon nicht los. Es ist das Zeugnis einer großen Künstlerin. Egal, wo ich es aufschlage - "Nadeshda" - "Leichte Beute" - "Blinder" - sofort verhakt sich der Blick, verbohrt er sich, sucht. Da kann man über jedes lange brüten - und entdeckt immer wieder neues, begreift Zusammenhänge.Sie haben mir eine große, nachdenkliche Freude gemacht -...

Weiterlesen

Übergangsbereiche

2012 // Gerhard Habarta

Es herrscht in der Kunst des Augenblicks, des Momentanen, eine große Geschwätzigkeit. Die Documenta und Biennalen sind angefüllt mit Sprechblasen um die fehlende Lust in der Kunst zu verdecken. Nicht nur die Lust, auch die Angst, die Sehnsüchte, die Erinnerungen, die Verletzungen und Beschädigungen durch das Zusammenleben zwischen den Menschen, das durch die Kunst sublimiert werden kann. All das hat in der augenblicklichen Kunst keinen Stellenwert. Das ,Leben' wird...

Weiterlesen

Wenn Freiheit Farbe bekennt

2003 // Prof. Dr. Horst Linker

Katrin ist Autodidaktin, sie hat sich selbst geschult. Oder waren die Erfahrungen ihres Lebens ihre Lehrer? Wenn man die augenblickliche Kunstszene betrachtet, so wimmelt es von Autodidakten. Katrin hebt sich wohltuend von den meisten ab, denn sie kann zeichnen - sie kann malen. Sie versteht es, mit der Farbe, mit der Form und mit den Bildstrukturen, den Materialien umzugehen. So setzt sie die Kunst dieses Handwerkes fort und verliert sich nicht im Banalen. Sie hat die Begabung, und...

Weiterlesen

Katrin Alvarez´ Bilder

2011 // Hans-Thomas Gosciniak

"Ohne jeden Zweifel spiegeln die Bilder von K.A.S. das Können und die Technik einer großen Künstlerin wider, die verschiedenste und eigenartige Materialien zu neuen Expressionen von Formen, Oberflächen und Konturen verschmelzt.  Auf den ersten Blick erregen die Bilder Neugierde, gefolgt von Bewunderung, bei weiterer Annäherung erschrecken sie den Betrachter, verzaubern ihn, fordern ihn heraus.Mit einer Anwandlung von Staunen und Furcht berühen sie...

Weiterlesen

Über die Grenzen schöner Bilder hinaus

2011 // Robert Berry

„Gute Frage Katrin. Dies ist sicherlich ein interessantes Thema für mich, da ich finde, dass Greenbergs "Avant-Garde and Kitsch" einer der besten Aufsätze/Essays/Abhandlungen ist, der in den letzten 100 Jahren geschrieben wurde. Greenberg teilte die kreativen Prozesse in Kunst und Kitsch ein. Dem kann ich zustimmen, allerdings würde ich beim kreativen Schaffen zwischen Kunst und Kunsthandwerk unterscheiden. Kunst ist hierbei in Form der "schönen Künste" das eine...

Weiterlesen

Hypnotisierende Ästhetik

2011 // Abraham Lubelski

"Ich hoffe, dass wir in Zukunft wieder Gelegenheit zur Zusammenarbeit haben werden; wir sind alle begeisterte Fans Ihrer Arbeit. Es ist Ihnen gelungen, ein schlüssiges „Werk“ zu schaffen, das fortwährend und in einer Vielzahl verschiedener Techniken das menschliche Wesen darstellt – Sie erforschen unablässig dieselben Aspekte der menschlichen Natur. Durch Ihre Themen und die visuellen Motive von Flora und Fauna, Puppen und Kindern, kombiniert mit den...

Weiterlesen

Katrin Alvarez – Sich den Dämonen im Innern stellen und sie verbannen

2011 // Maureen Flynn

„Aspekte menschlicher und gesellschaftlicher Beziehungen, die in Figuren mit oftmals puppenartigen Zügen ihren Ausdruck finden, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung der deutschen Malerin Katrin Alvarez vom 3. bis 24. Juni in der Agora Gallery (530 West 25th Street, Empfang am 5. Juni). Ihre Werke erinnern zuweilen ein wenig an Marlene Dumas, eine ältere Künstlerin, mit der sie einiges gemeinsam hat.Viele der Menschen, die Alvarez malt, muten an wie Schlafwandler –...

Weiterlesen