Viviana Puello

ATIM TOP 60 MASTERS präsentiert KATRIN ALVAREZ

2016 // Viviana Puello

Katrin Alvarez ist eine hoch beachtete Künstlerin und bekannt für ihre faszinierenden Bilder, die menschliche Situationen in ihrer Komplexität zum Ausdruck bringen. Alvarez begann ihre berufliche Karriere als Journalistin und Schriftstellerin und erlernte im Selbststudium die Malerei, beeinflusst und inspiriert von Michelangelo und Brueghel.

Bereits als Kind entwickelte die Künstlerin eine tiefe Beziehung zur Natur und zu Tieren – eine Erfahrung, die ihr Werk stark prägte. Alvarez entdeckte ihr Talent und fand heraus, dass sie durch Malen und Zeichnen ihre eigene farbenfrohe Fanstasiewelt entstehen lassen konnte. Ihre Mutter war eine naturalistische Malerin und arbeitete als Kunstlehrerin und Architektin.

Die Arbeiten von Alvarez’ sind die perfekte Verschmelzung von Expressionismus und Surrealismus. Ihre Gemälde sind beunruhigend, provozierend und gleichzeitig weich; intim, einfühlsam, aber auch bizarr; aufrührend und gleichzeitig wohltuend. Die fesselnde und transzendente Bildersprache ihrer Kunst hat eine eigene Botschaft und weckt vielfältige Emotionen. Ihr meisterhafter Einsatz von Farben und Licht und ihre tiefe Wahrnehmung der menschlichen Natur führen zu ausgewogenen Kompositionen, die jedem Betrachter Raum für die individuelle Interpretation ihrer Kunst lassen.

Alvarez kreiert Bilder in unverwechselbarer Technik, jeweils abgestimmt auf das Thema. Ihre Arbeiten basieren auf Emotionen, die vollkommen geprägt sind von ihrer eigenen Bewertung und Meinung. Ihr Werk ist surreal - in dem Sinne, dass sie die Realität verzerrt, ihre persönlichen Beobachtungen einfließen lässt und das Verborgene menschlicher Reaktionen zum Vorschein bringt.

Zu ihren bekanntesten und meist beachteten Gemälden gehören „Borderline“, „Different Worlds“ und „Trauma“. Es sind Illustrationen von Gefühlswelten. Alvarez ist inspiriert von ihrer eigenen Realität, der sie erlaubt, zu transzendieren und mit ihrer Imagination zu verschmelzen. Sie sagt, ihr Kopf sei voller Geschichten, Träumen, Wünschen und Ängsten, die wie ein Sog auf ihre Kunst wirken. Süchtig nach Farben und Formen setzt sie diese in menschlichen Gesichtern ein – und verzerrt gewohnte Sichtweisen mit ihrer eigenen Perspektive.

In ihren Geschichten findet der Betrachter jene Liebe und Leidenschaft, wie sie nur jemand zum Ausdruck bringen kann, der ein tiefe Wahrnehmung davon hat. Es sind Meisterwerke, geschaffen und genährt von einer göttlichen Quelle der Inspiration. Sie überschreiten die Grenzen menschlichen Bewusstseins, die das Ego jedem von uns auferlegt, und berühren tiefste, verborgene Seiten unseres Seins. Allgegenwärtig in Alvarez’ Werken ist ein Sinn für das Einssein, der viel Raum für Deutung lässt, Gefühle hervorruft und dem Betrachter ein einzigartiges, unvergessliches Erlebnis vermittelt.

In Alvarez’ Arbeiten finden sich viele Symbole, dies motiviert sie, Geschichten auf Leinwand zu schreiben. In jüngster Zeit lässt sie Technologie und Tradition verschmelzen, passend zum Einfluss der Cyberwelt auf unser tägliches Leben.

Es scheint so, als eröffne uns die Kunst von Katrin Alvarez einen Weg, auf die Dämonen zu blicken, die in jedem von uns wohnen damit wir in der Lage sind, drohende Gefahren zu transzendieren und frei zu werden für Selbstakzeptanz und Eigenliebe.

Alvarez ist eine international anerkannte Künstlerin, deren Werke weltweit ausgestellt wurden, darunter auf der First Group Show in Köln 1968, der Art Basel in der Schweiz 1978 und in der Agora Gallery in New York 2004. Seit 1968 gewann sie viele verschiedene Preise. 2007 wurde ihr Werk „Exorcism“ mit dem Allan Edwards Award – Painting On the Edge ausgezeichnet. 2009 erhielt sie den Vivid Arts Network Award im Museum Castello Estense. 2013 gewann sie den ersten Preis der Leonardo Awards for Applied Arts. 1972 wurde sie für ihre erste Einzelausstellung in Köln ausgezeichnet und 2012 für eine weitere Einzelausstellung in Wien.

Die Kunst von Alvarez ist wie ein seltenes Juwel, das sich in lebhaften Farben in ihren Gemälden offenbart – in Farben, die alltäglichen Objekten neue, verborgene Dimensionen geben, über den Raum hinaus, den sie im Leben einnehmen. Sie fängt die Imagination der Menschen beim Betrachten dieser Objekte ein und verwebt diese zu einem einzigen Bild. Ihr Werk löst Staunen aus. Das ist einer der vielen Gründe, warum Alvarez so zahlreiche, treue Anhänger hat. Alle, die ihr Werk einmal erlebt haben, sind erfüllt von Dankbarkeit.

Wenn Sie mehr über diese faszinierende Künstlerin erfahren wollen ein Exemplar von ATIM’s Top 60 Masters Of Contemporary Art 2016 erhalten Sie bei Barnes & Noble in Ihrer Nähe. 

 

Mehr Informationen